Das 13. Testament des Herrn Buchholz für 7-10 Personen

ab 14,90 

Bewertet mit 4.81 von 5, basierend auf 16 Kundenbewertungen
(16 Kundenrezensionen)

Große Vermögen erwecken noch größere Begehrlichkeiten. Und so konnte der wohlhabende Walter Buchholz sich nie sicher sein, ob seine Freunde aus ehrlicher Zuneigung oder in durchtriebenen Gedanken an ein reiches Erbe mit ihm Zeit verbringen wollten. Immer wieder vermutet der kauzige alte Herr die verwerflichsten Absichten hinter seinen Bekannten, enterbt, schreibt sein Testament um. Dieses Mal, so ist er sich sicher, hat er die perfekte, die finale Version ausgearbeitet, die seinen umfangreichen Besitz gerecht verteilt. Es ist die 13. Fassung und wie bei allen vorherigen „finalen Versionen“ seines Testaments lädt Herr Buchholz seine Erben in sein Anwesen ein, welche infolgedessen pflichtbewusst und gespannt zu diesem inzwischen regelmäßigen Ritual erscheinen. Beim Dinner, so möchte es der reiche Herr, soll das finale Testament verlesen werden. Doch soweit sollte es dieses Mal nicht kommen, denn kurz vor der Bekanntgabe der Erben wird Walter Buchholz leblos in seinem Zimmer aufgefunden…

Bitte wählen Sie die passende Personenanzahl:

Auswahl zurücksetzen
Beschreibung
Werfen Sie einen Blick ins Krimidinner

In unserem Preview erhalten Sie einen ersten Einblick in das Spiel. Das Preview zeigt Ihnen das Spiel in der Version für 10 Personen, bei 9 Personen entfällt die Rolle des (nicht verdächtigen) Kommissars. Die Versionen für 7 und 8 Personen enthalten eine beziehungsweise zwei Rollen weniger.

Ausdrucken und losspielen

„Das 13. Testament des Herrn Buchholz“ ist ein unterhaltsames und kniffliges Krimidinner für 7, 8, 9 oder 10 Personen. Nachdem Sie bezahlt haben, erhalten Sie eine E-Mail mit dem Downloadlink zum Spiel (5 MB, 45 Seiten, gezippte pdf-Datei). Sie müssen das Spiel nur noch herunterladen, (einen Teil der Seiten) ausdrucken und losspielen.

So funktionieren unsere Krimidinner

Eine kurze Übersicht über den Ablauf des Krimidinners finden Sie auf unserer Seite „Was ist ein Krimidinner“.
Wir schreiben jedes Krimidinner für eine genaue Anzahl an Personen, es gibt keine optionalen Nebenrollen. (Wir finden diese einfach zu langweilig.) Sollte ein Gast absagen, dann tauschen wir das Krimidinner kostenlos in eine kleinere Version um.

Bewertungen (16)

16 Bewertungen für Das 13. Testament des Herrn Buchholz für 7-10 Personen

  1. Arlette (Verifizierter Besitzer)

    Unsere Krimi – Dinner – Crew ist schon ziemlich Krimi – Spiel erfahren und wir hatten richtig viel Spaß bei der Mördersuche … der letzten Endes aber nicht enttarnt werden konnte. Ein absoluter Pluspunkt für uns ist die digitale Form, durch eine kurzfristige Absage mussten wir schnell umorganisieren , was so kein Problem darstellte. Auch der Kontakt mit dem Verlag war super, bei einem kleinem Problem wurde uns schnell und unkompliziert geholfen. Das war sicher nicht das letzte Spiel, das wir von Cocolino gespielt haben.

  2. Carolin (Verifizierter Besitzer)

    Dies war unser 1. Krimidinner. D. h. für mich und 9 Jungs im Alter von 10-12 Jahren. Den Jungs hat es soviel Spaß gemacht, dass sie für eine Wiederholung zu haben sind. Sie haben alle toll mitgemacht und sich sogar verkleidet. Es war somit eine gelungene Geburtstagsfeier.

  3. Michelle

    Hat uns super gefallen und hat auch via FaceTime super geklappt!
    Einige Rollen hatten leider einen viel kleineren Part in der Geschichte.

  4. Krimipatin (Verifizierter Besitzer)

    Wir haben das Krimi-Dinner zu acht gespielt und es hat uns großen Spaß gemacht. Einziger Kritikpunkt: Für den Mörder oder die Mörderin war es vielleicht etwas zu schwierig…aber mehr verrate ich nicht. 😉

  5. Hannes (Verifizierter Besitzer)

    Das war unser zweites Krimidinner nach dem Mord im Kloster Wattenbeek. Diesmal haben wir es per Skype gespielt und es hat super geklappt. Wieder waren die Rollen gut ausgearbeitet und die Geschichte des schrulligen Reichen verstorbenen war amüsant und abwechslungsreich. Alle Mitspieler konnten gleich viel zu den regen Diskussionen beitragen und es wurde ein schöner Abend. Dieses Krimidinner kann ich empfehlen.

  6. Carina (Verifizierter Besitzer)

    Wir haben in Corona Zeiten das Krimidinner online zu zehnt gespielt, über das Programm Discord. Das hat wunderbar geklappt und war ein super Gruppenereignis trotz räumlicher Distanz 🙂 (Die „Push To Talk“ Einstellung ist aber ganz wichtig bei online-Einsatz)
    Die Rollenverteilung war gut, auch wenn nicht alle Charaktere gleich wichtig waren. Miträtseln kann natürlich sowieso jeder. Bei 10 Personen spielt eine Person den Kommissaren, der von Grund auf nicht verdächtig ist. In unserem Fall hat der Kommissar den Fall aber auch als einziger komplett gelöst, es war also auch spannend jemanden dabei zu haben der sich keine Sorgen um sein Alibi machen musste. Wir können das Spiel weiterempfehlen!

  7. Michaela (Verifizierter Besitzer)

    An meinem Geburtstag gespielt, es hat allen viel Spaß gemacht und die Verkleidungstipps wurden ganz toll umgesetzt. Es haben auch 2 Kinder (10 und 12 Jahre) ihre Rolle sehr gut gestaltet. Gerne wieder!

  8. Diana Kremer

    Wir haben dieses Krimidinner mit 7 Pers. an Silvester gespielt und hatten viel Spaß, auch schon bei der Vorbereitung auf die Rollen und die persönliche Gestaltung der einzelnen Charaktere. Einzig dem Mörder könnte man vielleicht in den Hinweisrunden noch ein paar Tipps zur Ausgestaltung seiner Rolle geben. 2 Pers. hatten schlussendlich die richtige Lösung. Gerne wieder.

  9. Anja Berger (Verifizierter Besitzer)

    Ganz toll!

  10. Andreas (Verifizierter Besitzer)

    Wir haben das Spiel zu acht gespielt. Dabei waren sowohl Leute mit Krimidinner Erfahrungen als auch Neulinge.
    Das Spiel gibt alle notwendigen Vorgaben sehr präzise, lässt aber genügend Spielraum für die Entfaltung der Charaktere.
    Die Charaktere sind alle so gestaltet, dass man sich leicht hinein findet und in seinem Charakter aufgeht. Hier hatten wir alle sehr viel Spaß.
    Die Lösung zu finden war nicht einfach aber definitiv machbar und wenn man erstmal auf der richtigen Spur ist auch relativ eindeutig.
    Wir können das Spiel empfehlen.

  11. PR

    Super Service und sehr unkomplizierte Handhabung!
    Das Spiel hat ebenfalls sehr viel Spaß gemacht!

  12. Anna Sauer (Verifizierter Besitzer)

    Wir haben das Krimidinner im Rahmen meines Geburtstags gespielt und alle hatten schon vorab riesig Spaß sich in ihre Rollen einzufinden. Durch die doch sehr spezifischen Beschreibungen klappt die Gestaltung der Charaktere auch sehr gut. Spielen hat sehr viel Spaß gemacht, gerne wieder! Lediglich die Sache mit dem Kommissar haben wir anfangs nicht ganz verstanden und mussten die Hinweise dann nach Runde 2 nachholen, was aber nicht weiter problematisch ist.

  13. Jennifer Helmut

    Wir haben es vor ein paar Wochen gespielt und zwar gab es zumindest einen kleinen Fehler, der sich eingeschlichen hatte, aber das hat sich sehr schnell klären können. Tolle Story, schöne Wendungen und wie immer waren wir sehr zufrieden mit dem Gesamtspiel. 🙂

  14. Emm Ell (Verifizierter Besitzer)

    Heute dieses Spiel – für uns zum ersten Mal überhaupt – als Krimi-Dinner. Wir haben es 4 Stunden lang gespielt! 🙂 Meine Gäste haben ihre Rollen überaus weit interpretiert und viel mehr ins Spiel eingebracht als von den Hinweisen her nötig gewesen wäre 🙂 Sind dem Mörder/der Mörderin auch sehr nahe gekommen – aber eben nicht darauf, auf welche Art und Weise er/sie es denn nun angestellt haben könnte? Die Auflösung empfanden wir als doch sehr abstrus. Was aber dem Spaß am Spiel vorab keinerlei Abbruch getan hat, und der Weg ist ja bekanntlich das Ziel; und überhaupt, welchen Spaß würde es schon machen, die Lösung nach der ersten Runde zu wissen? Und viel Spaß hatten wir alle wirklich!
    Kann es Anfängern wie uns nur empfehlen. 

  15. Kummer Iris (Verifizierter Besitzer)

    Es war unser 1. Krimidinner für alle 8 Personen. Es ist gut angekommen und wir hatten richtig Spaß. Bis zum Schluss spannend obwohl wir sehr gut im Kombinieren und Recherchieren waren. Das nächste Krimidinner wird bald folgen Herzlichen Dank

  16. munkelco (Verifizierter Besitzer)

    Unser erstes Krimidinner „Das 13. Testament des Herrn Buchholz“ und schon ein tolles Erlebnis. Alle Beteiligten haben sich sehr gut in ihre Rollen eingefunden. Es war schlüssig, tolle Handlung und es hat einen Wahnsinnsspaß gemacht. Kann locker mit vergleichbaren Spielen aus der Schachtel mithalten. Ein paar Gäste konnten es bereits vergleichen. Bei diesem hier fanden sie besser, dass man nicht an bestimmte Dialoge gebunden war. Der rote Faden hat gereicht. Wir freuen uns schon auf das nächste Krimidinner aus diesem Verlag. Weiter so!

Füge deine Bewertung hinzu